Two and a half men Wiki
Advertisement
Icon-Charlie Harper.png Hilf uns dabei mehr über Two and a half Men zu erfahren. Wir brauchen dringend mehr Informationen!

Gehe Charlie Harper zur Hand und erweitere diesen Artikel.

„Stur, zwanghaft und unflexibel“ ist die erste Episode von Two and a Half Men.

Inhalt[]

Charlie, Junggeselle und Frauenheld mit gutem Einkommen, macht sich ein leichtes Leben in seinem Haus am Meer. Damit ist es bald vorbei, als sein Bruder Alan bei ihm einzieht. Seine Frau Judith hat ihn aus dem Haus geworfen, weil sie lesbisch geworden ist. Alan bringt auch seinen zehnjährigen Sohn Jake mit, mit dem sich Charlie bald gut versteht.
Während Alan mit seiner Frau ausgeht, um seine Ehe zu retten, verbringen Charlie und der kleine Jake eine Pokerrunde mit Charlies Freunden. Jake entpuppt sich als Pokergenie und gewinnt. Alan zieht daraufhin sofort mit seinem Sohn zu Evelyn, seiner und Charlies Mutter. Bald muss er einsehen, dass sie die gleichen Erziehungsfehler bei Jake macht, die sie bereits bei ihm und seinem Bruder verbrochen hat. Charlie, der den Jungen nicht missen will, gewährt den beiden erneut Asyl. Von nun an leben die zweieinhalb Männer zusammen.

Trivia und Fehler[]

  • Charlie nennt Judith das erste und einzige Mal „Judy“.
  • Charlie trifft in dieser Episode seine spätere Langzeitfreundin Chelsea, als er mit Jake beim Einkaufen ist.
  • Als Charlie und Jake beim Einkaufen sind, singt Jake zum allerersten Mal den "Maple Loops Song", dessen Jingle Charlie komponiert hat.
Advertisement